Jüdischer Friedhof Deutz

(0) Sehenswürdigkeit-sonstige in Köln
Jüdischer Friedhof Deutz
Judenkirchhofsweg  50679 Köln
02. Dezember 2016 (Freitag) 00:00 - 24:00 Führungen auf Anfrage
eventuell geöffnet Hinweise beachten! Alle Angaben ohne Gewähr.

Informationen zu Jüdischer Friedhof Deutz

Der jüdische Friedhof Köln-Deutz

Die Geschichte des jüdischen Friedhofs in Köln-Deutz reicht bis ins Jahr 1695 zurück, als Erzbischof Clemens den Juden der damals noch von Köln unabhängigen Stadt ein Grundstück zur Pacht überließ. Ab 1698 fanden hier erste Bestattungen statt. Bis zur Schließung des Friedhofs im Jahr 1918 wurden hier rund 5.000 Menschen bestattet, darunter auch einige bekannte Kölner, wie beispielsweise die Familie Oppenheim, die in der Glockengasse eine prachtvolle Synagoge errichten ließ. Auch der Schriftsteller Moses Hess und David Wolffsohn, Präsident der Zionistischen Weltorganisation, sind hier begraben. Führungen werden ausschließlich von der Synagogen-Gemeinde Köln veranstaltet. Samstags und an jüdischen Feiertagen ist der Friedhof geschlossen.

Öffnungszeiten

zur Kalenderansicht
02.12.2016 Freitag 00:00 - 24:00 *1    
  eventuell geöffnet
03.12.2016 Samstag geschlossen    
04.12.2016 Sonntag 00:00 - 24:00 *1    
  eventuell geöffnet
05.12.2016 Montag 00:00 - 24:00 *1    
  eventuell geöffnet
06.12.2016 Dienstag 00:00 - 24:00 *1    
  eventuell geöffnet
07.12.2016 Mittwoch 00:00 - 24:00 *1    
  eventuell geöffnet
08.12.2016 Donnerstag 00:00 - 24:00 *1    
  eventuell geöffnet
*1: Führungen auf Anfrage
Der angezeigte Zeitraum enthält Feiertage. An diesen Tagen können die Öffnungszeiten abweichen. Bitte informiere Dich auf der Seite des Betreibers.

Anschrift

Jüdischer Friedhof Deutz
Judenkirchhofsweg
50679 Köln

Kontakt

Bewertungen (0)

Noch keine Bewertung vorhanden. Hilf anderen Besuchern und berichte uns von Deinen Erfahrungen.
Deine Bewertung: