Miniatur Wunderland Hamburg

(1) Museum in Hamburg
Miniatur Wunderland Hamburg
Kehrwieder 2, Block D 20457 Hamburg
04. Dezember 2016 (Sonntag) ab 09:30 Weitere Termine
Der angezeigte Tag ist ein Feiertag. An diesem Tag können die Öffnungszeiten abweichen. Bitte informiere Dich auf der Seite des Betreibers.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Informationen zu Miniatur Wunderland Hamburg

Miniatur Wunderland: es gibt viel zu entdecken

Diese Ausstellung der Superlative ist ein Muss für jeden Hamburg Reisenden und das nicht nur für Modelleisenbahnfans. Auf einer Modellfläche von 1.300 m² mit zirka 930 Zügen und 13.000 Meter Gleisen können sich Jung und Alt verzaubern lassen.
Der Rundgang auf dieser Anlage beginnt im Harz mit seiner Hochgeschwindigkeitstrasse, Hier können die Gäste die die Wunderländer Bürger beobachten, die an der beeindruckenden Freilichtbühne Romeo lauschen, der mit seinem lieblichen Gesang Julia aus ihrem Gemach locken will, der Applaus der Opernfreunde hallt durch die Felskulisse bis sich der Vorhang senkt, und die Zuschauer nach Hause gehen.
Als nächstes wartet Knuffingen, eine der mit 10.000 Einwohnern größten Städte des Miniatur Wunderlandes. Bemerkenswert ist hier das bahnbrechende Carsystem mit rund 90 fahrenden Autos sowie die moderne Radaranlage, die unaufhörlich rasende LKW-Fahrer überführt. Am meisten zu tun hat jedoch die Knuffinger Feuerwehr, da es im 15-Minuten Rhythmus immer an verschiedenen Stellen brennt, so gehört das Martinshorn zu einem der permanenten Geräusche.
Weiter geht es nach Österreich wo sich alle vier Jahreszeiten mit Wintersportlern, Kletterern und Wanderern in traumhaft grüner Kulisse und gewaltigem Bergpanorama betrachten lassen. Glanzlichter dieses Abschnittes sind die beeindruckende Schauertalbrücke, der St. Wendelberg mit dem größten Gleiswendel im Miniatur Wunderland sowie dem Santa Fu, dem Hochsicherheitsgefängnis. Besucher haben hier die Gelegenheit, den Insassen per Knopfdruck zur Bewegung zu verhelfen.

Hamburg – die Metropole im Miniatur Wunderland

In der größten Stadt des Wunderlands, Hamburg, versammelt sich ein Teil der rund 50.000 Einwohner in einem der Wahrzeichen des Wunderlands, dem imposant beleuchteten Volkspark Stadion bei einem Spiel des HSV gegen den Rivalen St. Pauli. Im Hamburger Michel ertönt mehrmals täglich der Choral des Wunderland-Trompeters „Gott zum Lobe, den Menschen zur Freude“. Darüber hinaus sind weiter Hamburger Sehenswürdigkeiten wie die Speicherstadt und die Köhlbrandbrücke zu sehen. Hier findet sich auch die weltweit erste Verbindung zwischen Hamburg und Amerika, den Wunderländer Transkontinentaltunnel. Durch eine 20 Millimeter dicke Panzerglasscheibe kann der Besucher erleben, wie die Züge unter seinen Füßen zum nächsten Abschnitt nach Amerika gelangen.
Die Wüstenstadt Las Vegas strahlt mit 33.000 Lichtern, der Mount Rushmore zeigt die Nachbildung von vier amerikanischen Präsidenten. Nach einer Fahrt durch den Grand Canyon geht es zu Area 51. Um eine realistische Darstellung dieses Sperrgebietes zu erzielen, wurden ungewöhnliche Materialien verwendet, auf dem Gelände befinden sich außerdem 20 Aliens.
Der größte und technische aufwändigste Bereich ist Skandinavien. Im Fokus steht hier die mit 33.000 Litern Wasser gefüllte Nordostsee mit einer Flotte von rund 25 Schiffen. Bestechend ist das Zusammenspiel zwischen Ebbe und Flut, Wasser, Schnee und Licht. Fliegende Elfen, ein versteckter Videodreh oder das umherirrende Geisterschiff machen Skandinavien zu einem geheimnisvollen Ort.

Miniatur Wunderland: echte Schoki aus der Schweiz für die Gäste

Als besonderer Leckerbissen des Schweiz-Abschnitts präsentiert sich die Schokoladenmanufaktur, hier lassen sich die einzelnen Produktionsschritte genau beobachten und zum Schluss hält der Besucher eine echte Miniatur-Tafel feinster Schoki in den Händen. Glanzstücke dieses Bereichs sind das Matterhorn, der unterirdische Bahnhof, der Glacier-Express und das fantastische Open-Air-Festival.
Zur Hauptattraktion von Luftfahrt- und Technikfans hat sich der Wunderländer Flughafen im Laufe seiner 6 jährigen Bauzeit entwickelt. Hier wurde viel Wert auf eine realitätsnahe Darstellung gelegt, bis zu 40 Flugzeuge rollen selbständig zum Gate und werden von einem Pushback-Fahrzeug zur Start- und Landebahn gerollt. Jedes Flugzeug ist beleuchtet und beim Start ist das Geräusch der Turbinen zu hören. Für die Zukunft geplant sind die Bereiche Frankreich und Italien. Auf jeden Fall gibt es immer etwas Neues zu entdecken.
Zudem gibt es Sonderveranstaltungen wie einen nächtlichen Besuch im Wunderland oder eine kulinarische Weltreise.

Tickets & Termine

zur Kalenderansicht
Angegeben sind jeweils die Mindestöffnungszeiten. Einen Kalender mit allen tagesaktuellen Zeiten findest Du auf der Homepage des Miniatur Wunderlandes.
04.12.2016 Sonntag ab 09:30 ab 16,30 EUR Tickets
05.12.2016 Montag ab 09:30 ab 16,30 EUR Tickets
06.12.2016 Dienstag ab 09:30 ab 16,30 EUR Tickets
07.12.2016 Mittwoch ab 09:30 ab 16,30 EUR Tickets
08.12.2016 Donnerstag ab 09:30 ab 16,30 EUR Tickets
09.12.2016 Freitag ab 09:30 ab 16,30 EUR Tickets
10.12.2016 Samstag ab 09:30 ab 16,30 EUR Tickets
11.12.2016 Sonntag ab 09:30 ab 16,30 EUR Tickets
12.12.2016 Montag ab 09:30 ab 16,30 EUR Tickets
13.12.2016 Dienstag ab 09:30 ab 16,30 EUR Tickets
Der angezeigte Zeitraum enthält Feiertage. An diesen Tagen können die Öffnungszeiten abweichen. Bitte informiere Dich auf der Seite des Betreibers.
powered by eventim

Anschrift

Miniatur Wunderland Hamburg
Kehrwieder 2, Block D
20457 Hamburg

Kontakt

+49 () 40 300 6 80 - 0

Bewertungen (1)

schrieb am 08.06.2014
Klasse Ausstellung, in der man locker zwei Tage verbringen könnte, weil es endlos viele Details zu entdecken gibt. Also viel Zeit mitbringen. Damit man nicht zu lange anstehen muss, sollte man frühzeitig im Internet reservieren. Dann kann man nämlich gleich zum Einlass durch.
Deine Bewertung: