Museumsschiff Cap San Diego

(0) Museum in Hamburg
Museumsschiff Cap San Diego
Überseebrücke  20459 Hamburg
09. Dezember 2016 (Freitag) 10:00 - 18:00 Weitere Öffnungszeiten Alle Angaben ohne Gewähr.

Informationen zu Museumsschiff Cap San Diego

Werde zum Seemann auf der Cap San Diego

Noch vor wenigen Minuten hatte mich der nette Tourist aus dem tiefsten Süden Deutschlands nach dem Weg gefragt: Jetzt steht der gute Mann auf dem Deck der Cap San Diego und summt leise „La Paloma“ vor sich hin. Keine Frage: Die maritime Stimmung kommt auf dem größten, noch fahrtüchtigen Museumsfrachtschiff der Welt von selbst. Wer auf den Planken steht, die Elbe im Blick hat und sich den Wind um die Nase wehen lässt, möchte am liebsten sofort selbst aufbrechen zur großen Fahrt über die Weltmeere.
Neben der Speicherstadt und dem Hamburger Michel ist die Cap San Diego eines der bekanntesten Wahrzeichen der Stadt. Strahlend weiß, mit roten Akzenten liegt sie an der Überseebrücke und ist schon von Weitem zu sehen. Dafür, dass der Frachter perfekt in Schuss bleibt, sorgt neben der Crew auch eine Gruppe von knapp 40 freiwilligen Helfern – die meisten davon sind ehemalige Seeleute und haben dementsprechend viel zu erzählen. Was davon Seemannsgarn ist? Wer weiß es schon genau? Unterhaltsam sind die Anekdoten der Seebären beim Rundgang über das Schiff allemal. Übrigens: Die Führungen durch Maschinenraum, Passagierkabinen, Kombüse und Co. werden in Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch angeboten – und in Plattdeutsch!

Übernachten auf der Cap San Diego – ein außergewöhnliches Erlebnis

Wer es lieber modern mag, nutzt den akustischen Museumsführer der Cap San Diego. Mit mobilen MP3-Playern erhält der Besucher einen hautnahen Einblick in das Leben auf dem Schiff: Er steht im Maschinenraum neben den laufenden Dieselmotoren, erlebt eine Brückenwache mit oder lauscht dem Geplauder und der leisen Piano-Musik beim Kapitäns-Diner.
Ein unvergleichliches Erlebnis ist mit Sicherheit eine Übernachtung in einer der liebevoll restaurierten Originalkabinen. Einen letzten Blick auf die Elbe werfen, dann zuhören, wie der Hafenlärm langsam verebbt, bis sich auch die Möwen zur Ruhe begeben und man nur noch das leise Plätschern des Wassers im Ohr hat – das kommt der alten Seefahrer-Idylle schon sehr nahe. Und wer weiß: Vielleicht trifft man beim Frühstück am nächsten Morgen im Bord-Bistro ja auch auf einen Süddeutschen, der ein Seemannslied auf den Lippen hat…

Die Geschichte der Cap San Diego

Seine erste große Fahrt führte das 1961 erbaute Schiff, am 30. März dieses Jahres von Hamburg nach Südamerika. Am 30 Juni des nächsten Jahres war es wieder da, nach Stopps in Montreal, Baltimore, New York, Rio Rotterdam und Bremen. Bis zum Jahr 1986 machte die Cap San Diego etliche Fahrten rund um den Globus, wenn auch teilweise unter anderem Namen. 1986 kaufte die Stadt Hamburg ihr einstiges stolzes Flaggschiff zurück: in einem erbarmungswürdigen Zustand. Das Schiff lag in Cuxhaven vor Anker und war eigentlich reif zur Verschrottung. Nur vielen Freiwilligen ist es zu verdanken, dass es überhaupt noch seine Heimreise nach Hamburg antreten konnte. Dort legte es am 31. Oktober an der Überseebrücke an. Der „weiße Schwan des Südatlantiks“, wie die Cap San Diego auch genannt wird, war in seinem letzten Hafen angekommen.

Die nächsten Veranstaltungen an diesem Ort

Samstag, 17.12.2016 Steife Brise
Steife Brise

Öffnungszeiten

zur Kalenderansicht
09.12.2016 Freitag 10:00 - 18:00    
10.12.2016 Samstag 10:00 - 18:00    
11.12.2016 Sonntag 10:00 - 18:00    
12.12.2016 Montag 10:00 - 18:00    
13.12.2016 Dienstag 10:00 - 18:00    
14.12.2016 Mittwoch 10:00 - 18:00    
15.12.2016 Donnerstag 10:00 - 18:00    
Der angezeigte Zeitraum enthält Feiertage. An diesen Tagen können die Öffnungszeiten abweichen. Bitte informiere Dich auf der Seite des Betreibers.

Preise

Kinder unter 14 Jahre 2,50 €
Kinder ab 14 Jahre, Schüler, Studenten 4,00 €
Erwachsene 7,00 €
Familien (2 Erwachsene, Kinder unter 14 Jahre) 14,00 €

Anschrift

Museumsschiff Cap San Diego
Überseebrücke
20459 Hamburg

Kontakt

+49 (40) 364209
+49 (40) 362528

Bewertungen (0)

Noch keine Bewertung vorhanden. Hilf anderen Besuchern und berichte uns von Deinen Erfahrungen.
Deine Bewertung: