Freizeit in Dresden

Artikel aus der Freizeit.de – Redaktion

Dresden: Freizeittipp für Architekturkenner und Museumsliebhaber

Barocke Innenstadt, malerische Flusslandschaft, Frauenkirche, Residenzschloss, Zwinger, Semperoper, Elbschlösser: Die Sehenswürdigkeiten in Dresden zeugen von einer großen Geschichte und genießen weltweite Berühmtheit. Auch sonst gibt es hier viel zu entdecken. Denn die Geburtsstadt Erich Kästners fasziniert mit einem Freizeitangebot aus Kunst und Kultur.

Dresden: Freizeit zwischen Tradition und Moderne

Die historische Altstadt – Zentrum des Stadtlebens mit reizenden architektonischen Ensembles und Bauten aus Renaissance, Barock und 19. Jahrhundert – sowie einzigartige Museen wie das „Grüne Gewölbe“ oder die „Türckische Cammer“ beeindrucken Besucher geradezu fürstlich. Deutschlands einzige Tanz-Hochschule – die Palucca-Schule – bildet in Dresden aus. Zahlreiche Theater locken und die Neustadt bietet reichhaltige Gastronomie, viele Shopping-Optionen, Ausflugsziele in die Region und weitere Kulturangebote. Highlights und Veranstaltungen fehlen im sogenannten Elbflorenz selbstverständlich auch nicht.

Sport und Shopping in der Landeshauptstadt Sachsens

Wer in seiner Freizeit einkaufen will, kann das auf der Shopping-Meile von Hauptbahnhof bis Neustadt tun. Oder in der Centrum-Galerie oder der Altmarkt-Galerie. Du stehst mehr auf Sport und Bewegung? Radfahren an der Elbe, Skaten im Großen Garten, Kletterwälder oder Eislaufen sind nur einige der zahlreichen Angebote in dieser prachtvollen Kurfürsten-Stadt, die auch mit Kindern eine Reise wert ist.

Dresden mit Kindern

Ob Kurzurlaub, Städtereise oder einfach zwischendurch: Ein Ausflug mit der ganzen Familie macht Spaß – wenn auch die Kleinen dabei gut unterhalten werden. In Dresden kannst Du mit Deinen Kids bei jedem Wetter viel erleben.