Freizeit in Duisburg

Artikel aus der Freizeit.de – Redaktion

Duisburg: Stahlhochburg & Stadt von Welt

Er flucht, prügelt und trinkt und das nicht nur in seiner Freizeit. Er erklärt Currywurst zum Grundnahrungsmittel und hat Frauengeschichten ohne Hemmungen. Und er ist Deutschlands Actionheld einer Generation: der Ruhrpott-Rambo Schimanski. Und wo löst er als Tatort-Kommissar seine Fälle? In Duisburg natürlich.

Freizeittipps an der Ruhr: die Stahl-Stadt in NRW mit dem besonderen Etwas

Duisburg hat sich heute außergewöhnlich gemausert – und bietet neben Karneval, internationalem Hafenfest, Ruhrorter Hafenfest oder der Nacht der Industriekultur auch besonders viele Ausflugsziele: Denn trotz Industriestandort spielen Natur und Parkanlagen eine große Rolle. Sogar der drittgrößte Stadtwald in Deutschland findet sich hier. Mit Kindern empfiehlt sich der Besuch im Freizeitbad.

Vielseitiges Duisburg: Stadt mit großem Freizeitangebot

Nach Köln, Düsseldorf, Dortmund und Essen ist Duisburg die fünftgrößte Stadt in NRW. Wer hier seine Freizeit planen möchte, kann auf ein großes Angebot an Kultur und Veranstaltungen zurückgreifen. Bekannt sind zum Beispiel die RuhrTriennale oder das Klavierfestival Ruhr. Zwei Botanische Gärten, der Duisburger Zoo mit seinem berühmten Delfinarium, der größte Binnenhafen der Welt, die Wasserwelt Wedau oder der Landschaftspark-Nord sind Sehenswürdigkeiten, die Duisburg attraktiv und lebendig machen.

Duisburg mit Kindern

Ob Du mit Deinen Kindern nun in Duisburg wohnst oder dort Urlaub machst – Kids wollen unterhalten werden. Gut, dass Duisburg für die Kleinen richtig viel zu bieten hat! Wir haben uns mal umgeschaut und dabei viele tolle Ausflugsziele und Events für die ganze Familie gefunden.