Schlossparks - Denkmäler in Pflanzengestalt

Entdecke Deutschlands Schlossparks und erlebe den Luxus vergangener Epochen. In den wunderschönen Gartenanlagen von Burgen und Schlössern kannst Du auf den Spuren von Königen und Fürsten wandeln. Mit ein wenig Fantasie kannst Du Dir sofort vorstellen, wie wohlhabende Damen in edlen Kleidern vor Jahrhunderten zwischen den herrlichen Blumenbeeten der Schlossparks flanierten. Ein erhebendes Naturerlebnis.

Verspielt, streng, natürlich – Schlossparks im Wandel der Zeit

In der Bundesrepublik findest Du zahlreiche Schlossparks, die ein Beispiel für die unterschiedlichen Stile der Gartenbaukunst geben. Kannst Du Dich mehr für die würdevolle Symmetrie der barocken Anlagen nach französischem Vorbild begeistern oder lassen die weniger strengen Renaissancegärten Dein Herz höher schlagen? Möglicherweise begeistern Dich die Schlossparks am meisten, die eine natürliche Landschaft darstellen sollen. Diese Parks waren besonders im England des 18. Jahrhunderts modern. Unabhängig von der Gestaltung laden Schlossparks dazu ein, Zeit an der frischen Luft zu verbringen.

Genieße ein Stück Natur im Schlosspark

Natürlich lohnt auch für Besucher, die sich nur an der Pflanzenwelt erfreuen möchten, ohne dabei auf Stil oder Art der Gestaltung zu achten, ein Ausflug in einen Schlosspark. Die weitläufigen Anlagen bieten sich zu einem erholsamen Spaziergang geradezu ein. Dabei lassen sich mit etwas Glück sogar Tiere beobachten, die im Park ihr zu Hause gefunden haben. Denn Schlossparks sind nicht nur Erholungsgebiete für Menschen, sondern oft auch Rückzugsgebiet für Tiere. Sie bilden regelrechte Oasen in den Städten und bieten damit ein Stück Lebensqualität.