Im Zoo gibt’s 1.000 Tiere für Neugierige in Klein & Groß

19.484 Tiere in 1.474 Arten – so viele Bewohner beherbergt der Zoologische Garten Berlin, der 2012 artenreichste Zoo der Welt. Ob Sealife Center, Ozeanarium, Wildpark, Terrarium oder Aquarium – ein Zoo hält für alle Tierfreunde und auch für den Sonntagsausflug mit der Familie immer wieder neue faszinierende Eindrücke aus Flora und Fauna bereit.

Der Zoo in Deutschland: Engagement für den Artenschutz & mehr

Aber im Zoo kann man nicht nur Tiere erleben – ein Zoo erfüllt heute mehr und mehr eine weitere Funktion: den Artenschutz. Einige Tigerarten gibt es nur noch in Zoos. Vom Bali-Star, dem weißen Vogel mit den blau gerahmten Augen, gibt es mehr als 800 Exemplare im Zoo – und kaum mehr als 20 auf Bali. Und die Steinböcke im Alpenraum stammen aus der Wiederansiedlung von Zoo-Tieren.

Es muss ja nicht gleich das Georgia Aquarium in Atlanta werden ...

... das größte Schauaquarium der Welt – mit einem Fassungsvermögen von 30 Mio. Litern und mehr als 100.000 Tieren. Vielleicht gibt es in deiner Nähe auch einen Streichel-Zoo – oder einen Geo-Zoo, wo du Tiere nach ihrer geografischen Herkunft beobachten kannst. Also, festhalten: Tiere erleben – das kann ziemlich spannend sein!