Halloween Party: feiern mit Zombies und Hexen

Auf einer Halloween Party geht es gruselig zu. Hier kommen die Gäste verkleidet als Zombies, Hexen, Monster und sonstige finstere Gestalten zusammen, um die Nacht vom 31. Oktober zum ersten November zu feiern. Häufig sind es nicht nur die Gäste, die sich in außergewöhnlichem Outfit zeigen. Auch die Party-Location wird in der Regel passend zum Anlass geschmückt. So kannst Du auf einer Halloween Party zwischen dicken Spinnweben, Grabsteinen und anderen Dekorationsartikeln mit morbidem Charme tanzen.

Halloween Partys in ganz Deutschland

Das ungewöhnliche Ambiente und die schrecklich verkleideten Gäste machen eine Halloween Party immer wieder zu einem besonderen Spaß. So sollte es auch sein, denn schließlich gibt es die Gelegenheit für eine solche Feier nur einmal im Jahr. Das wissen auch viele Veranstalter in Deutschland, die zu diesem Anlass zu ganz besonderen Partys laden. Halloween Partys gibt es in Bars und Kneipen, in Clubs und Diskotheken und sogar in Hotels in der ganzen Republik. Weil die Konkurrenz so groß ist, versuchen die Gastgeber ihrem Publikum möglichst etwas ganz Besonderes zu bieten. Das können verrückte Spiele, Schmink-Aktionen, besondere Musik und natürlich eine aufwendige Dekoration sein. Sicher ist nur: Eine Halloween Party ist kein alltägliches Event.

Halloween Party – ausgelassen und verrückt

Nicht jede Halloween Party findet in der Nacht vom 31. Oktober zum ersten November statt. In einigen Bundesländern ist der erste November kein Feiertag, weshalb das Feiern auf das Wochenende davor oder danach verlegt wird. An der ausgelassen Atmosphäre, die auf den meisten Halloween Partys herrscht, ändert das aber überhaupt nichts. Das ist auch kein Wunder, denn es macht einfach Spaß sich lustig und gruselig zu verkleiden. Wenn an der Bar ein Werwolf wartet und auf der Tanzfläche Mumien mit Skeletten feiern, steigt die Stimmung automatisch.