Schlösser: Der Luxus der Vergangenheit

Neuschwanstein, Charlottenburg oder Wernigerode – in Deutschland gibt es zahlreiche Schlösser, die weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt sind. Tausende von Touristen aus aller Welt kommen zu Besuch, um im Luxus vergangener Dynastien und Adelsfamilien zu schwelgen. Mach auch Du einen Ausflug in die Historie und lass Dich von den wunderschönen Bauten und den Geschichten, die sich dort abspielten, verzaubern. Doch vergiss Deinen Fotoapparat nicht: Schließlich hast Du nicht immer die Gelegenheit, Dich und Deine Familie vor einer so pompöser Kulisse, wie sie Schlösser bieten, in Szene zu setzen.

Marmor, Gold und edle Stoffe – im Schloss ist alles vom Feinsten

Die prachtvollen Bauten aus Renaissance, Barock oder Rokoko faszinieren mit ihrer kunstvollen Verzierung und der Liebe zum Detail, die große Architekten bei Entwurf und Bau an den Tag legten. Tauche ein in eine Welt aus Prunk und Protz, die bei aller Verschwendung trotzdem noch immer ihren Reiz auf die Menschen ausübt. Wer wäre nicht gern einmal Fürstin oder Fürst mit eigenem Schloss? Eben – diesen Traum kannst Du für ein paar Stunden in Deutschlands schönsten Palästen leben.

Von außen und innen – Schlösser faszinieren

Die herrlichen Schlösser der Republik locken aber auch mit ihren traumhaften Schlossgärten- und Parks. Nicht selten werden Führungen in den Gebäuden und durch ihre Gärten angeboten. Wenn Du an einer solchen spannenden Geschichtsstunde teilnimmst, kannst Du viel lernen und die ein oder andere Überraschung erleben.