Erlebnisbad: der Name ist Programm

Schwimmen, Saunen, Wellness, Chillen, Genießen und vor allem Spaß. Das bietet ein Besuch im Erlebnisbad. Wer so richtig Entspannung sucht, freut sich an den ausgedehnten Wellnessbereichen mit Sauna, Dampfbad und Ruhezonen. In der Badelandschaft kann man sich dagegen so richtig austoben und hinterher im Whirlpool sitzen und sich sanft massieren lassen.

Erlebnisbäder - „nur“ schwimmen ist nicht

Erlebnisbäder sind meist richtige Badetempel mit einer Vielzahl von Möglichkeiten. Vor allem beliebt bei Kindern und Jugendlichen sind die Spaßzonen mit Rutschen, Grotten und oft sogar Wellenbädern. Die Kombination von Erlebnisbädern mit Thermen erhöht den Wellnessfaktor. Auf dem Behandlungsplan stehen Milch-, Bier-, Moorbäder oder die klassische Sole – der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.

Erlebnisbäder: Es gibt viel zu erleben und zu entdecken

Die meisten Erlebnisbäder haben auch ein Außengelände, das im Sommer Schwimmbecken, Liegewiese und Spielmöglichkeiten bietet. Nicht zuletzt deshalb kann man sich im Erlebnisbad einen ganzen Tag aufhalten. Das gastronomische Angebot ist genauso vielfältig wie der Erlebnisfaktor. Die Preise sind meist so gestaffelt, dass man einige Stunden oder den ganzen Tag bezahlt. Die Öffnungszeiten findet man auf den Webseiten der Bäder.