Die Pumpe
Haßstr. 22  24103 Kiel
31. März 2017 (Freitag) ab 19:00 Alle Angaben ohne Gewähr.

Informationen zur Veranstaltung

Ihre Musik ist durchzogen von afrikanischen Rhythmen und Einflüssen aus Jazz, Blues und Soul. Ihre Texte sind immer auch ein politisches Statement. Die amerikanische Hip Hop-Künstlerin und Aktivistin Akua Naru nennt Persönlichkeiten wie Malcolm X und Assata Shakur als Vorbilder. Die soziale Relevanz von Hip Hop, die Rolle der Frau in der Gesellschaft oder die Armut afroamerikanischer Jugendlicher sind die Themen ihrer Musik – und ihres gesellschaftlichen Engagements. Latanya Hinton, wie Akua Naru mit bürgerlichem Namen heißt, studierte Urbanistik und Pädagogik. Sie arbeitete als Lehrerin für Literatur und Poesie und referiert regelmäßig in Klassenzimmern, Kirchen und kommunalen Einrichtungen in aller Welt. Nach einer Reihe von Gewaltverbrechen, die sie hautnah miterlebte, verließ sie die Vereinigten Staaten und wählte Köln zu ihrem neuen Lebensmittelpunkt.

„The Miner’s Canary“, Narus zweites, von ihr selbst produziertes Album, ist über einen Zeitraum von zwei Jahren entstanden. Der Titel verweist auf die schicksalhafte Ambivalenz jener Kanarienvögel, die früher als Warnsystem für unvorhersehbare Ereignisse im Bergbau eingesetzt wurden. Er steht stellvertretend für den Ansatz in Akua Narus Texten, mit denen sie auf soziale Missstände frühzeitig aufmerksam machen will.

Tickets & Termine

zur Kalenderansicht
31.03.2017 Freitag ab 19:00 ab 19,40 EUR Tickets
powered by eventim

Weitere Veranstaltungstermine

Dienstag, 14.03.2017 Flensburg
Akua Naru
Samstag, 18.03.2017 Worpswede
Akua Naru
Donnerstag, 23.03.2017 Würzburg
Akua Naru

Anschrift

Die Pumpe
Haßstr. 22
24103 Kiel

Bewertungen (0)

Noch keine Bewertung vorhanden. Hilf anderen Besuchern und berichte uns von Deinen Erfahrungen.
Deine Bewertung: