Arved Fuchs: Zwei Reisen am Ende des Lichts

(0) Show in Hamburg
Laeiszhalle Hamburg, Kleiner Saal
Johannes-Brahms-Platz Eingang Gorch-Fock-Wall  20355 Hamburg
15. Februar 2017 (Mittwoch) ab 20:00 Alle Angaben ohne Gewähr.

Informationen zur Veranstaltung

Arved Fuchs hat während seiner zahlreichen Expeditionen die abgelegensten Regionen der Welt aufgesucht, den Schwerpunkt dabei immer wieder auf die polaren Zonen gelegt. Zu den absoluten Lieblingszielen gehört nach wie vor die größte Insel der Welt: GRÖNLAND. „In den siebziger Jahren war Grönland etwas für absolute Insider, für Freaks und Abenteurer, die das Außergewöhnliche suchten. Es war genau das, was mich als junger Mann ansprach“, verrät der Expeditionsleiter die Gründe für die ersten Unternehmungen auf „Kalaallit Nunaat“.

In seinem Vortrag „Grönland – 35 Jahre Abenteuer in Eis und Schnee“ blickt Fuchs zurück auf die Besiedlungsgeschichte der Insel und seine ersten Begegnungen mit der einheimischen Bevölkerung. Noch heute existieren Freundschaften mit den Inuit seiner ersten Touren auf Grönland. Erstmals werden in der neuen Multivisionsshow Bewegtbilder der siebzigtägigen Durchquerung der Insel auf den Spuren des Polarforschers Alfred Wegener von 1983 gezeigt. Bereits damals wählte er wie auch bei der Expedition „Avanersuaq“ 2012 den Hundeschlitten als Transportmittel.

„Grönland – 35 Jahre Abenteuer in Eis und Schnee“
entführt den Zuschauer auf die wunderschöne Insel im Nordatlantik und beschreibt, warum Fuchs dem Zauber der rauen, kalten Insel einfach nicht widerstehen kann.

Erstklassige Fotografie, brillante

Tickets & Termine

zur Kalenderansicht
15.02.2017 Mittwoch ab 20:00 ab 25,90 EUR Tickets
powered by eventim

Anschrift

Laeiszhalle Hamburg, Kleiner Saal
Johannes-Brahms-Platz Eingang Gorch-Fock-Wall
20355 Hamburg

Bewertungen (0)

Noch keine Bewertung vorhanden. Hilf anderen Besuchern und berichte uns von Deinen Erfahrungen.
Deine Bewertung: