Ballett Gala, St.Petersburger Staatsballett von Leonid Jakobson + INSO Lemberg

(0) Show in Wiesbaden
Kurhaus Wiesbaden
Kurhausplatz 1  65189 Wiesbaden
27. Dezember 2016 (Dienstag) ab 20:00 Weitere Termine Alle Angaben ohne Gewähr.

Informationen zur Veranstaltung

Das Staatliche Akademische Leonid-Jakobson-Balletttheater, ist nicht nur eine Perle von Sankt Petersburg und Russland, sondern auch in der ganzen Welt. Das Theater ist auf seine 50-jährige Geschichte stolz und trägt den Namen seines Begründers, des berühmten Choreographen des 20. Jahrhunderts, Leonid Weniaminowitsch Jakobson (1904–1975).

Das Ballettkollektiv wurde am 12. November 1966 durch die Anordnung des sowjetischen Kulturministeriums unter dem Namen „Choreografische Miniaturen“ gegründet. 1969 wurde Leonid Jakobson zum Leiter des Theaters und seit dieser Zeit hat für diese Balletttruppe eine neue Zeitrechnung begonnen.

Leonid Jakobson wurde in Sankt Petersburg geboren. 1926 absolvierte er die Leningrader Ballettschule und tanzte im Kirow- und Bolschoi-Theater. Weltberühmt wurde er jedoch als einzigartiger und ausdrucksvoller Choreograph, der ständig auf der Suche nach neuen Ausdrucksmitteln und -formen war. Er entwickelte die Traditionen von Michel Fokine weiter und war zudem davon überzeugt, dass jede Aufführung individuell geprägt sein muss und dass das klassische Ballett nur eine, aber nicht das wichtigste, Ausdrucksmittel im Ballett sein muss. Dank seiner individuellen Denkweise und unerschöpflichen Phantasie gelang es ihm, seine eigene Tanzplastik zu schaffen sowie stilistische und choreographische Möglichkeiten der klassischen Choreographie zu erweitern. In den von Leonid Jakobson geschaffenen Kunsttänzen traten die bekanntesten und begabtesten Balletttänzerinnen und –tänzer wie Natalie Makarova, Mikhail Baryshnikov, Alla Ossipenko und Maya Plisetskaya auf.

Nach dem Tod von Jakobson 1976 wird sein Nachfolger, der Solist des Kirow-Theaters Askold Makarow, zum Leiter des Theaters ernannt. In dieser Zeit werden ausländische Choreographen eingeladen und opulente klassische Werke aufgeführt. Die Balletttruppe wird in der Folge auch außerhalb des Landes bekannt.

Heutzutage nimmt das Staatliche Akademische Leonid-Jakobson-Balletttheater einen wichtigen Platz unter den stärksten Balletttruppen in Russland ein. Sein Repertoire ist sehr umfangsreich. So werden darin das Erbe des Begründers dieses Theaters (der legendäre „Spartakus“, choreographische Rodin-Miniaturen, „Klassik-Romantik“, „Genre“-Ballette, das kleine Ballett „Brautzug“), klassische Aufführungen („Giselle“, „Schwanensee“, „Nussknacker“, „Paquita“, „Chopiniane“) und moderne Aufführungen jüngerer Choreographen (Ein-Akt-Ballette „Gesichter moderner Choreographie“, „Romeo und Julia“, „Steinufer“, „Orchesterprobe“) verbunden.

Seit 2011 ist der berühmte russische Künstler Andrian Fadeyev Theaterleiter. Seine Hauptaufgabe als sieht er darin, die Traditionen zu pflegen und fortzuentwickeln, die im Laufe der Geschichte des Ballettkollektivs entstanden sind. Im Theater tanzen jetzt die Absolventen der besten Ballettschulen und es arbeiten erfahrene Pädagogen, die alle Ziel eint, Meisterwerke der Vergangenheit zu bewahren und Neues zu schaffen. Das Balletttheater geht oft auf Gastspiel. Die künstlerische Gestaltung der Aufführungen wird dabei oft erneuert. So kann das Publikum in der ganzen Welt die klassischen Aufführungen der russischen Balletts mit neuen Bühnenbildern und Kostümen genießen, die von modernen russischen Künstlern geschaffen wurden. Die Balletttruppe wurde mit dem höchsten Theaterpreis von Sankt Petersburg „Goldene Soffitte“, mit dem nationalen Theaterpreis Russlands „Goldene Maske“ und mit dem in Europa bekannten Ballett-Preis „Taglioni“ ausgezeichnet.

Tickets & Termine

zur Kalenderansicht
27.12.2016 Dienstag ab 20:00 ab 58,85 EUR Tickets
28.12.2016 Mittwoch ab 15:00 ab 58,85 EUR Tickets
28.12.2016 Mittwoch ab 20:00 ab 58,85 EUR Tickets
powered by eventim

Anschrift

Kurhaus Wiesbaden
Kurhausplatz 1
65189 Wiesbaden

Bewertungen (0)

Noch keine Bewertung vorhanden. Hilf anderen Besuchern und berichte uns von Deinen Erfahrungen.
Deine Bewertung: