Das Londoner Dreieck - Moscow Theater School Of Modern Drama

(0) Theater in Fürth
Stadthalle Fürth
Rosenstraße 50  90762 Fürth
01. November 2016 (Dienstag) ab 19:30 Alle Angaben ohne Gewähr.

Informationen zur Veranstaltung

Die Geschichte einer eigenartigen Freundschaft und Liebe

Autor: Aleksandr Uglov Regisseur: Dmitry Astkhan, Vlad Rubanov Bühnenbildner: Anatoly Shubin
Nikolai Ogarjow: Alexander Galybin Alexander Herzen: Vadim Golganov Natalie Tuchkova: Juliet Göring

Alexander Herzen (Philosoph & Schriftsteller) und sein Freund Nikolai Ogarjow (Dichter & Publizist) waren zwei große und bedeutende Persönlichkeiten der russischen Kultur. Sie gaben gemeinsam im Exil die populäre, oppositionelle Zeitung „Kolokol“ (Die Glocke) heraus. „Das Londoner Dreieck“ erzählt die bemerkenswerte Geschichte von Alexander und Nikolai, die sich in die gleiche Frau verliebt haben. Für den einen war sie die Ehefrau, für den anderen die Geliebte – und doch ein Geheimnis für beide.

..................................

Auf dem Spielplan des „Theater des modernen Schauspiels“ stehen ausschließlich zeitgenössische Stücke. Protagonisten darin sind deswegen meist ganz gewöhnliche Menschen wie du und ich. Als im Theater das Stück „Das Londoner Dreieck“ vorgestellt wurde, war das für die Schauspieler somit besonders spannend, denn die Handlung spielt im 19. Jahrhundert. Schnell war entschieden, ohne historische Kostüme geht das nicht. Auch wenn die Maskenbildner keine gezielte Ähnlichkeit mit den Haupthelden erreichen wollten, so haben sie doch die Atmosphäre des 19. Jahrhunderts genau eingefangen: mit prächtigen Kostümen, Reifröcken, schönen Dekorationen und Musik von Chopin. Ab 16 Jahre, 2 Stunden 15 Minuten (mit einer Pause)

Tickets & Termine

zur Kalenderansicht
01.11.2016 Dienstag ab 19:30    
powered by eventim

Anschrift

Stadthalle Fürth
Rosenstraße 50
90762 Fürth

Bewertungen (0)

Noch keine Bewertung vorhanden. Hilf anderen Besuchern und berichte uns von Deinen Erfahrungen.
Deine Bewertung: