Das Tagebuch der Anne Frank

(0) Theater in Magdeburg
Podiumbühne im Opernhaus
Universitätsplatz 9  39104 Magdeburg
09. November 2016 (Mittwoch) ab 11:00 Alle Angaben ohne Gewähr.

Informationen zur Veranstaltung

Mehr als zwei Jahre gelang es Anne Frank und ihrer Familie, sich in einem Hinterhaus in der Amsterdamer Prinsengracht vor den Nationalsozialisten zu verstecken. Dann wurde die jüdische Familie verraten und von den Deutschen in verschiedene Konzentrationslager verschleppt. Anne Frank starb 1945 in Bergen-Belsen an Typhus, nur wenige Wochen vor Kriegsende. Als einziger der Familie überlebte Annes Vater Otto die Shoa. Er war es, der nach dem Krieg Annes Wunsch erfüllte und ihr Tagebuch, das sie während ihrer Zeit im Versteck geführt hatte, als Buch herausgab. So wurde »Das Tagebuch der Anne Frank« zu einem der bedeutendsten und berührendsten Zeitdokumente über die Schrecken der Shoa.


Der russische Komponist Grigori Frid machte das Tagebuch 1969 zur Grundlage einer Oper. Er fokussiert das Geschehen ganz auf die einzige Protagonistin Anne und ihre Gedankenwelt. Mit ihr durchlebt man zunächst Momente einer glücklichen Kindheit, die schließlich mit dem Rückzug in das dunkle Hinterhausversteck endet. Zwei Jahre voller Angst, Enge und Verzweiflung beginnen …

Tickets & Termine

zur Kalenderansicht
09.11.2016 Mittwoch ab 11:00    
powered by eventim

Anschrift

Podiumbühne im Opernhaus
Universitätsplatz 9
39104 Magdeburg

Bewertungen (0)

Noch keine Bewertung vorhanden. Hilf anderen Besuchern und berichte uns von Deinen Erfahrungen.
Deine Bewertung: