Der Sonne und dem Tod kann man nicht ins Auge sehen

(0) Theater in Gießen
taT-studiobühne
Berliner Platz am Rathaus  35390 Gießen
09. Dezember 2016 (Freitag) ab 20:00 Weitere Termine Alle Angaben ohne Gewähr.

Informationen zur Veranstaltung

Der Gründungsmythos der Stadt Theben zählt zu den großen Stoffen griechischer Heldensagen. Er erzählt vom Städtegründer Kadmos, seinen Nachfahren Laios und Ödipus und dessen Schwester-Tochter Antigone. Der libanesische Dramatiker Wajdi Mouawad bearbeitet in seinem Stück verschiedene Tragödienteile dieses antiken Stoffes nach Vorlagen von Sophokles, Aischylos und Euripides und begibt sich damit auch auf die Suche nach seinen eigenen Wurzeln. Denn in Phönizien, dem heutigen Libanon, entführte Zeus der Sage nach die schöne Europa. Ihr jüngster Bruder Kadmos zieht aus, um sie zu suchen, doch die Göttin Pallas Athene prophezeit ihm, dass er seine Schwester niemals finden wird. Stattdessen weist sie ihn an, eine Stadt zu bauen – doch Frieden und Glück werde für die Menschen dort nicht von Dauer sein. Sprachgewaltig und poetisch erzählt Mouawad von Flucht und Exil, von der Lossagung der Menschen von den Göttern und endet schließlich dort, wo ÖDIPUS AUF KOLONOS beginnt.

Tickets & Termine

zur Kalenderansicht
09.12.2016 Freitag ab 20:00 ab 16,30 EUR Tickets
22.12.2016 Donnerstag ab 20:00 ab 16,30 EUR Tickets
12.01.2017 Donnerstag ab 20:00 ab 16,30 EUR Tickets
powered by eventim

Anschrift

taT-studiobühne
Berliner Platz am Rathaus
35390 Gießen

Bewertungen (0)

Noch keine Bewertung vorhanden. Hilf anderen Besuchern und berichte uns von Deinen Erfahrungen.
Deine Bewertung: