Die Kunst des Klavierspielens IV | Havelländische Musikfestspiele

(0) Klassik in Nennhausen
Schloss Nennhausen
Fouque-Platz  14715 Nennhausen
29. Oktober 2016 (Samstag) ab 16:00 Alle Angaben ohne Gewähr.

Informationen zur Veranstaltung

Die Kunst des Klavierspielens IV – zu vier Händen

Samstag, 12.11.2016
Beginn: 16:00 Uhr
Ort: Schloss Nennhausen
Künstler: Yves Robbe (Belgien) und Macha Makarevich (Weißrussland)
Programm: Werke von Fauré, Mendelssohn, Wagner, Franck und Grieg

Yves Robbe
Yves Robbes absolvierte sein Studium im „Conservatoire de Bruxelles“ unter der Leitung von Eduardo del Pueyo. Nach einer anfänglichen Künstlerkarriere als Solist widmete er sich sehr schnell dem Repertoire für zwei Klaviere und Klavier zu vier Händen. Er gab zahlreiche Konzerte sowohl in Belgien als auch in anderen Ländern wie z.B. Polen, Frankreich, dem Kongo, Spanien, Italien, Tunesien und Deutschland. Das RTBF hat mehrere seiner Aufführungen auf Schallplatte aufgenommen, auf denen er zusammen mit der Pianistin Annette Cornille zu hören ist. Anlässlich des 175. Jahrestages Belgiens begleitete Yves Robbe José van Dam im Théâtre Royal de la Monnaie in Brüssel in einer Version zu zwei Klaviere von Pelléas und Melisande von Claude Debussy.

Macha Makrevich
Die Weißrussin Macha Makarevich studierte Klavier und traditionellen Tanz an der staatlichen Musikschule in Mogilev. Hier unterrichtete sie mehrere Jahre, bekannt wurde sie allerdings durch ihre Konzerte als Solokünstlerin und Kammerkonzerte mit anderen Künstlern. Sie trat u.a. bereits in Spanien, Norwegen und Deutschland auf und konzertiert regelmäßig als Duo mit dem Pianisten Yves Robbe.

Tickets & Termine

zur Kalenderansicht
29.10.2016 Samstag ab 16:00    
powered by eventim

Anschrift

Schloss Nennhausen
Fouque-Platz
14715 Nennhausen

Bewertungen (0)

Noch keine Bewertung vorhanden. Hilf anderen Besuchern und berichte uns von Deinen Erfahrungen.
Deine Bewertung: