Die Zauberflöte

(0) Theater in Münster
Großes Haus
Neubrückenstraße 63  48143 Münster
11. Dezember 2016 (Sonntag) ab 19:00 Weitere Termine Alle Angaben ohne Gewähr.

Informationen zur Veranstaltung

Prinz Tamino, auf der Flucht vor einem gefährlichen Drachen, hat es in das Reich der Königin der Nacht verschlagen. Dort trifft er auf den Vogelfänger Papageno und auf drei geheimnisvolle Damen, die ihm ein Bild der entführten Pamina schenken. Tamino verliebt sich sofort in dieses Bildnis. Die nun erscheinende Königin verspricht ihm die Hand ihrer Tochter, wenn er die Geraubte aus der Macht ihres Widersachers Sarastro befreit, des Oberpriesters einer im Reich der Sonne lebenden Bruderschaft. Unter dem Schutz dreier wundersamer Knaben finden Tamino und Pamina auf vielerlei gefahrvollen Prüfungswegen schlussendlich zusammen. An die Stelle der alten Welt tritt nun als neue, alles umfassende Kraft die der menschlichen Liebe.


Mozarts (1756–1791) ZAUBERFLÖTE, 1791 in Wien uraufgeführt, steht in der Tradition der Wiener Zauberopern, deren Grundidee der Sieg der Liebe über große Gefahren ist. Dabei spielt das Eingreifen von guten und bösen Mächten in die Geschicke der Menschen eine wichtige Rolle. Phantastisches und Reales verbinden sich ebenso wie Ernst und Humor. Doch darüber hinaus bespiegelt dieses gleichermaßen beliebte wie rätselhafte Werk auch ein Stück Menschheitsgeschichte. Diese außerordentliche Spannweite verdankt die ZAUBERFLÖTE einzig Mozarts Musik. Sie zeigt auf, dass subjektiv als richtig und echt Empfundenes objektiv falsch, krank und schädlich sein kann. Sie beschwört die unerschöpfliche Kraft der Liebe, die allein in der Lage ist, das Überleben zu sichern, die in sich die einzige Hoffnung auf eine bessere Welt ist.


Musikalische Leitung: Fabrizio Ventura

Inszenierung: Kobie van Rensburg

Bühnenbild: Kerstin Bayer / Kobie van Rensburg

Kostüme: Lutz Kemper / Dorothee Schumacher

Choreinstudierung: Inna Batyuk

Dramaturgie: Margrit Poremba (†)

Besetzung:

Sarastro: Sebastian Campione

Tamino: Youn-Seong Shim

Sprecher/ 1. Priester: Gregor Dalal

2. Priester/ 1. Geharnischter: Enrique Bernardo

2. Geharnischter/ 4. Priester: Plamen Hidjov

3. Priester: Lars Hübel

Königin der Nacht: Antje Bitterlich

Pamina: Henrike Jacob

1. Dame: Sara Rossi Daldoss

2. Dame: Lisa Wedekind

3. Dame: Suzanne McLeod

Knaben: Annabel Schirrmeister / Lisa Trentmann

Laura Goblirsch / Louisa Roddey

Tomke Malin Niehaus / Naomi Schicht

Papageno: Gabriel Urrutia

Papagena: Eva Bauchmüller

Monostatos: Boris Leisenheimer

Opernchor des Theaters Münster

Extrachor des Theaters Münster

Sinfonieorchester Münster

Tickets & Termine

zur Kalenderansicht
11.12.2016 Sonntag ab 19:00 ab 8,60 EUR Tickets
29.12.2016 Donnerstag ab 19:30 ab 27,20 EUR Tickets
powered by eventim

Anschrift

Großes Haus
Neubrückenstraße 63
48143 Münster

Bewertungen (0)

Noch keine Bewertung vorhanden. Hilf anderen Besuchern und berichte uns von Deinen Erfahrungen.
Deine Bewertung: