Moritzbastei
Universitätsstr. 9  04109 Leipzig
10. November 2016 (Donnerstag) ab 20:00 Alle Angaben ohne Gewähr.

Informationen zur Veranstaltung

Seit 1988 stehen Die Zöllner mit einer Mischung aus schwermütigen Balladen und knackigem Funk’n’Soul für opulente handgemachte Musik. Der Durchbruch gelingt ihnen aber ausgerechnet mit ihrem luftigsten Liedchen. Käfer auf’m Blatt wird von Dirk Zöllner lediglich zum Klavier intoniert. Pianist André Gensicke ist Gründungsmitglied und bis heute der Kreativpartner des Sängers. Bis 1997 veröffentlichen sie mit ihrer Band sechs Alben. Fortan versucht sich Dirk in verschiedensten Soloprojekten, als Musicaldarsteller und Buchautor. Die künstlerische Zusammenarbeit mit André Gensicke bleibt bestehen, doch erst im Jahre 2010 entern sie wieder unter der alten Flagge das Musikstudio.

Ausschlaggebend für den kreativen Neustart der „Bigband“ Die Zöllner ist die Begegnung mit dem Gitarristen Andreas Bayless, der dem altehrwürdigen Kahn neue Emotionalität einhaucht. Die Söhne Mannheims, bei denen Andreas eigentlich im Dienste steht, pausieren gerade und so holt er auch gleich noch deren Drummer an Bord. Zöllner & Gensicke haben nur eine handvoll fertiger Songs parat, ansonsten ein paar Grundideen. Es wird einfach improvisiert und aufgenommen. Gastsolisten wie Xavier Naidoo, Edo Zanki, Regy Clasen und Bobo (in white wooden houses) werden ins Studio gebeten und vor allem werden die legendären Zöllnerhorns wieder aktiviert. Die herausragende Bläsersektion, mit Gerald Meier an der Posaune, David Skip Reinhart an der Trompete und Frank Fritsch am Saxophon erweitert die Neuschöpfung um ein Wesentliches. Sonny Thet (Bayon) bringt mit seinem Cellospiel einen guten Schuss Weltmusik ein. Es ist nicht leicht die überbordende Ansammlung von Ideen, Sounds und Gimmicks unter einen Hut zu bringen. Zöllner & Gensicke suchen per Facebook nach einem Toningenieur für den Mix, lassen sich Angebote machen und entscheiden sich schließlich für Marcus Gorstein.

Die Zöllner werden sich mit ihrem jüngsten Werk bei allen Musikliebhabern ein Denkmal setzen. Längst sind sie so etwas wie Paten für nachfolgende Musikergenerationen, aber diesmal gibt es nicht nur Handwerk um die Ohren, sondern - trotz der üblichen Überlängen und jazzigen Ausflüge - auch eine ungewohnte Portion nachvollziehbarer Melodien.

Die Zöllner sind eine Ansammlung von Musikern mit höchsten künstlerischen Ansprüchen. In Musik und Sprache von unverwechselbarer Qualität. Wenn ihr Comeback mit Uferlos noch von den vielen Einflüssen der Gastmusikern geprägt war, so sind Die Zöllner mit In Ewigkeit wieder die in sich geschlossene Gruppe mit dem typischen Zöllnersound.

Tickets & Termine

zur Kalenderansicht
10.11.2016 Donnerstag ab 20:00    
powered by eventim

Anschrift

Moritzbastei
Universitätsstr. 9
04109 Leipzig

Bewertungen (0)

Noch keine Bewertung vorhanden. Hilf anderen Besuchern und berichte uns von Deinen Erfahrungen.
Deine Bewertung: