Emerson String Quartet

(0) Klassik in Berlin
Kammermusiksaal Philharmonie
Herbert-von-Karajan-Straße 1  10785 Berlin
10. November 2016 (Donnerstag) ab 20:00 Alle Angaben ohne Gewähr.

Informationen zur Veranstaltung

Kammermusiksaal

Quartett

Die zweifellos bekannteste Schöpfung des 1981 verstorbenen Samuel Barber ist der Mittelsatz aus seinem in den Jahren 1935/1936 entstandenem Streichquartett op. 11: Schon bald nach der Uraufführung des Werks im Dezember 1936 erstellte der Komponist eine Fassung des Adagios für Streichorchester, das Arturo Toscanini am Pult des NBC Symphony Orchestra im November 1938 der Öffentlichkeit vorstellte. Von nun an war der Siegeszug dieses langsamen Satzes – laut Barber ein echter »Knaller« – nicht mehr aufzuhalten. Vergleichbares lässt sich über Peter Tschaikowskys 1876 entstandenes Streichquartett Nr. 3 es-Moll op. 30 nicht sagen: Die Kammermusik des russischen Komponisten stand von jeher im Schatten der Opern und Ballette sowie der symphonischen und konzertanten Werke Tschaikowskys. Das seit seiner Gründung im Jahre 1976 zu den wichtigsten Kammermusikensembles unserer Zeit zählende Emerson String Quartet setzt Tschaikowskys Streichquartett und Barbers Adagio in Kontext zu Schroud, einem neuen Werk des 1960 geborenen britischen Komponisten Marc-Anthony Turnage.

Emerson String Quartet: Eugene Drucker Violine, Philip Setzer Violine, Lawrence Dutton Viola, Paul Watkins Violoncello

Samuel Barber
Adagio aus dem Streichquartett op. 11

Mark-Anthony Turnage

Shroud, Auftragswerk der Stiftung Berliner Philharmoniker gemeinsam mit der Wigmore Hall und weiteren Institutionen Deutsche Erstaufführung

Peter Tschaikowsky
Streichquartett Nr. 3 es-Moll op. 30

Tickets & Termine

zur Kalenderansicht
10.11.2016 Donnerstag ab 20:00    
powered by eventim

Anschrift

Kammermusiksaal Philharmonie
Herbert-von-Karajan-Straße 1
10785 Berlin

Bewertungen (0)

Noch keine Bewertung vorhanden. Hilf anderen Besuchern und berichte uns von Deinen Erfahrungen.
Deine Bewertung: