Gift. Eine Ehegeschichte

(0) Theater in Hanau
23. Januar 2017 (Montag) ab 19:30 Weitere Termine Alle Angaben ohne Gewähr.

Informationen zur Veranstaltung

„Der wunderbare Dialog über zwei Menschen, die erst ein Kind verloren haben, dann sich selbst und schließlich einander, trifft direkt ins Herz“, heißt es in der Jurybegründung für den Literaturpreis, den die Autorin für das Stück erhielt. Dabei lassen die renommierten Film- und Theaterschauspieler Nina Petri und Nicki von Tempelhoff selbst in der tiefsten Tragik des Lebens auch komische Momente aufblitzen.
Nach 10 Jahren arrangiert die Frau erstmals ein Wiedersehen – an dem Ort, an dem ihr Kind begraben liegt. Um mit dem Tod zurechtzukommen, sind die Ehepartner damals sehr unterschiedliche Wege gegangen. Er hat versucht, sich in Frankreich ein neues Leben aufzubauen und wird bald wieder Vater werden. Sie findet jeden Gedanken an Veränderung unerträglich und hat sich ganz in ihrer Trauer eingesponnen. Der Grund für das Treffen in der Friedhofshalle: Angeblich wurde Gift im Boden gefunden und die Toten müssen umgebettet werden. So steht es in dem Brief, den der Mann bekommen hat – von seiner Ex-Frau. In den paar Stunden, die sie gemeinsam verbringen, versuchen sie eine Annäherung, um das Erlebte und ihre Geschichte wieder zusammenzubringen. „Gift ist eine klassische Schönheit“, befindet die Presse, „ganz untheaterhaftes, zeitgenössisches Theater, das uns nahegeht“.

Tickets & Termine

zur Kalenderansicht
23.01.2017 Montag ab 19:30 ab 20,30 EUR Tickets
24.01.2017 Dienstag ab 19:30 ab 20,30 EUR Tickets
25.01.2017 Mittwoch ab 19:30 ab 20,30 EUR Tickets
26.01.2017 Donnerstag ab 19:30    
27.01.2017 Freitag ab 19:30 ab 20,30 EUR Tickets
28.01.2017 Samstag ab 19:30    
powered by eventim

Weitere Veranstaltungstermine

Sonntag, 15.01.2017 Waiblingen
Gift. Eine Ehegeschichte

Anschrift

Bewertungen (0)

Noch keine Bewertung vorhanden. Hilf anderen Besuchern und berichte uns von Deinen Erfahrungen.
Deine Bewertung: