Gregory Porter | 31. Ingolstädter Jazztage

(0) Funk, Soul, Jazz in Ingolstadt
Festsaal Ingolstadt
Schloßlände 1  85049 Ingolstadt
06. November 2016 (Sonntag) ab 19:30 Alle Angaben ohne Gewähr.

Informationen zur Veranstaltung

Sein Werdegang gleicht einem modernen Märchen. Erst spät trat Gregory Porter, der als Kind im Gospelchor seiner Mutter sang, im Musikbusiness in Erscheinung. Eigentlich wollte der Zwei-Meter-Hüne eine professionelle Laufbahn als Footballspieler einschlagen. Doch eine Schulterverletzung beendet den Traum und so sattelte er auf seine zweite große Liebe um – die Musik. Mit beinahe 40 Jahren veröffentlichte er sein erstes Album, „Water“, das prompt für den Grammy nominiert wurde. „Liquid Spirit“, Porters mit Platin ausgezeichnetes Debüt beim legendären Blue Note-Label, ist das meistgestreamte Jazzalbum der Gegenwart. Inzwischen gilt der Mann mit der Ballonmütze als einer der vielseitigsten Künstler der aktuellen Jazzszene. Seine mächtige Baritonstimme, in der die ganze Geschichte der afroamerikanischen Musik mitzuschwingen scheint, deckt ein breites Spektrum vom Scatgesang über den Standard bis zum Orchestersong ab. Vor allem aber hat er es geschafft, den Jazz bei einem jüngeren Publikum populär zu machen.


„Take Me To The Alley“, das von Fans und Medien sehnsüchtig erwartete neue Album, festigt Porters Ruf, zeitlose und zugleich zeitgenössische Musik zu machen. Seine vielleicht persönlichste Platte enthält hymnische Songs, Bluesballaden und Hardbop-Nummern, zu denen sich Porter von Familienmitgliedern inspirieren ließ, etwa von seiner verstorbenen Mutter Ruth oder seinem dreijährigen Sohn Demyan.

Tickets & Termine

zur Kalenderansicht
06.11.2016 Sonntag ab 19:30    
powered by eventim

Anschrift

Festsaal Ingolstadt
Schloßlände 1
85049 Ingolstadt

Bewertungen (0)

Noch keine Bewertung vorhanden. Hilf anderen Besuchern und berichte uns von Deinen Erfahrungen.
Deine Bewertung: