Juliette Schoppmann & Gerrit Winter - „Broken Hearted“

(0) Konzert und Festival-sonstige in Essen
Zeche Carl
Wilhelm-Nieswandt-Allee 100  45326 Essen
12. November 2017 (Sonntag) ab 20:00 Alle Angaben ohne Gewähr.

Informationen zur Veranstaltung

"Ein Herz kann brechen, aber es schlägt trotzdem weiter!“

Jeder - wirklich jeder - kennt das Phänomen Herzschmerz - Symptome wie chronischer Taschentuchmangel, rote Augen und Endlosmelancholie!
Dazu gehören natürlich die richtigen Melodien und Texte zum professionellen Leiden.

Wie wird eigentlich in Hollywoodfilmen gelitten? Warum wollen Frauen in ihrer Verzweiflung zur sprichwörtlichen Abrissbirne werden? Und warum verstehen Männer anscheinend grundsätzlich immer erst alles zu spät?

All diese Fragen werden von Juliette Schoppmann und Gerrit Winter in diesem facettenreichen, emotionalen und überraschenden Programm „BROKEN HEARTED“ erörtert.

Kleine humoristische Plaudereien zwischen den Songs sorgen für die Dynamik zwischen Lachmuskeln und Tränen. Diese 90 Minuten lassen kein Gefühl der Liebes-Achterbahn aus. Das ist garantiert!

Zwei der größten Stimmen des Landes interpretieren die größten „Liebeskummer-Songs“ der Pop-Geschichte!

Freuen Sie sich u.a. auf ihre Interpretation von z.B:

My heart will go on - Céline Dion
Unbreak my heart - Toni Braxton
Hero - Mariah Carey
Sorry seems to be the hardest word - Elton John
Show me the meaning of being lonely - Backstreet Boys
Warrior - Demi Lovato
Heartbreak Hotel - Whitney Houston
Flugzeuge im Bauch - Herbert Grönemeyer

Vita Juliette Schoppmann

Juliette Schoppmann begann 1991 eine Ausbildung zur klassischen Tänzerin bei John Neumeier an der Hamburger Staatsoper, die sie 1996 beendete. Ende der 1990er Jahre wurde sie zur Musical-Sängerin an der Stella R1 Academy in Hamburg ausgebildet.

Bekannt wurde Schoppmann als Finalistin der ersten Staffel der Castingshow Deutschland sucht den Superstar (DSDS). Diese Castingshow strahlte der Fernsehsender RTL von Oktober 2002 bis März 2003 aus. Schoppmann galt als Favoritin auf den Sieg, doch am Ende belegte sie in diesem Wettbewerb den zweiten Platz. Mit dem Song "We have a Dream" gewann sie mit den DSDS-Allstars 2004 den ECHO Pop in der Kategorie "Single des Jahres"

Anschließend veröffentlichte Schoppmann das Soloalbum Unique, sowie die drei Singleauskopplungen „Calling You“, „Only Uh Uh“ und „I Still Believe“. Für das Album der jungen Künstlerin Linda Teodosiu, welche in der fünften Staffel von Deutschland sucht den Superstar den dritten Platz belegte, schrieb Schoppmann 2009 sechs Songs. Des Weiteren schrieb Schoppmann bereits Songs für Künstler in Schweden, Frankreich, Großbritannien und Japan. Im September 2012 nahm sie an der RTL-Castingshow „Das Supertalent“ teil und wurde am 1. Dezember 2012 von den Zuschauern ins Finale gewählt, das sie als Sechstplatzierte beendete. Sie war danach unter anderem auf dem Album des Supertalent Gewinners Leo Rojas mit dem Song „Forever Love“ zu hören und steuerte den ersten offiziellen Titelsong zur Vierschanzentourneeauf „To the sky“ bei.

Seit 2013 ist Juliette auch als Dozentin für Gesang an diversen Schulen und arbeitet zur Zeit mit Gerrit Winter daran, ihre gemeinsam entwickelte Coachingmethode in Kürze auf den Markt zu bringen.

Doch auch musikalisch haben die beiden Künstler sich ein sehr abwechslungsreiches neues Bühnenprogramm, namens „BROKEN HEARTED“ ausgedacht, mit dem sie seit September 2015 auf den Bühnen des Landes stehen und in ganz eigenen Versionen die größten „Liebeskummer-Songs“ der Pop-Geschichte interpretieren.

Vita Gerrit Winter

Gerrit Winter wollte schon früh Sänger werden und machte mit 17 Jahren ein Schulpraktikum in einem Tonstudio. Er nahm professionellen Gesangsunterricht, nahm an ersten Castings teil und absolvierte seine ersten Auftritte. Zwei Jahre später, nach Abschluss seines Abiturs, kam er in die RTL-II-Fernsehshow „ Fame Academy“, wo er in einer in Deutschland einmaligen und täglich im TV dokumentierten Show in Tanz, Gesang, Schauspiel, Interview-und Moderationstraining eine Ausbildung zum „Popstar“ bekam. Erste Erfahrungen mit Platzierungen in den Charts, gemeinsame Auftritte mit Größen wie Phil Collins, Pink und Ricky Martin und erste Erfahrungen als Moderator von Europas größer Musikshow THE DOME durfte er in dieser Zeit sammeln. Nach dieser Etappe auf seinem künstlerischen Werdegang arbeitete er weiter an seiner Musikkarriere, begann ein Musikstudium und arbeitet seit 2004 als Model.

Im Jahre 2008 unterschrieb Gerrit seinen zweiten Plattenvertrag mit dem Majorslabel UNIVERSAL, das 2009 sein Debütalbum „Wovon träumst du“ auf den Markt brachte. Am 9. Oktober erschien vorab der Titelsong als Single und trat Ende des Monats in die deutschen Charts ein, genau wie das Album. Sein Album „Wovon träumst du“ erschien am 23. Oktober 2009 und Winter trat in diversen TV-Sendungen auf, um seine Musik weiter zu promoten.

Im August 2012 veröffentlichte Winter unter unter dem Projektnamen „Gee Road“ die Single „King for a Day“ (Warner Music), die er am 12. August 2012 in der ZDF-Sendung „Fernsehgarten“ vorstellte.

Seit diesem Jahr arbeitet er auch als Texter und Komponist für andere Künstler und Kollegen.

Seit 2010 arbeitet Gerrit als Dozent für Gesang und hat im letzten Jahr mit seiner Kollegin Juliette Schoppmann an einem eigenen Coachingkonzept gearbeitet, welches 2016 auf den Markt kommt.

Gemeinsam mit Juliette Schoppmann steht Gerrit Winter seit September 2015 mit dem musikalischen Programm „ BROKEN HEARTED“ auf der Bühne, in dem die beiden die größten „Liebeskummer-Songs“ der Pop-Geschichte in ihren ganz eigenen Versionen interpretieren.

Tickets & Termine

zur Kalenderansicht
12.11.2017 Sonntag ab 20:00 ab 22,45 EUR Tickets
powered by eventim

Anschrift

Zeche Carl
Wilhelm-Nieswandt-Allee 100
45326 Essen

Bewertungen (0)

Noch keine Bewertung vorhanden. Hilf anderen Besuchern und berichte uns von Deinen Erfahrungen.
Deine Bewertung: