27. November 2016 (Sonntag) ab 19:30 Alle Angaben ohne Gewähr.

Informationen zur Veranstaltung

Musetteries

Quetschkommode, Schifferklavier oder Ziach: So vielfältig wie die Namen und Bauweisen des Akkordeons sind die Klangfarben, die das Instrument mit dem Balg in der Mitte zaubern kann. Sicher ein Grund, warum man ihm in vielen Nationen und Genres von der Volksmusik bis hin zum Tango begegnet. Unverwechselbar aber ist sein Stil bei der Musette, dem traditionellen französischen Walzer – heute oft in Begleitung von Gesang, Gitarre, Klavier und Schlagzeug gespielt. Lydie Auvray gilt als Botschafterin des französischen Akkordeons. Der Französin gebührt ein wesentlicher Anteil an der Befreiung des Instruments vom Schlagermuff. Aus ihrem Spiel und ihrer Stimme hört man das pulsierende Paris, ein gutes Glas Rotwein, Leichtigkeit, Lebenslust und Leidenschaft. Nach erfolgreicher Arbeit mit Künstlern wie Hannes Wader, Reinhard Mey oder auch Peter Maffay stellt sie nun mit ihrem Trio Vertrautes und Neues vor:Musetteries heißt ihre aktuelles Programm. Es präsentiert sehr unterschiedliche Stücke, die widerspiegeln, was sie aus ihren Musette-Wurzeln gemacht hat. Und klingen dabei frisch und authentisch, weil sie einen weiten Bogen um die Klischees macht. Mal lyrisch-melancholisch, mal rhythmisch-feurig – Weltmusik im weitesten Sinne. Freuen Sie sich auf „lydieske“ Walzer, Tangos und berührende Lieder in französischer Sprache, die die Künstlerin auf Deutsch charmant erläutert. Erleben Sie wie mitreißend und wunderbar ein Akkordeon klingen kann, wenn es denn in den richtigen Händen liegt.

Tickets & Termine

zur Kalenderansicht
27.11.2016 Sonntag ab 19:30    
powered by eventim

Weitere Veranstaltungstermine

Donnerstag, 23.03.2017 Düsseldorf
Lydie Auvray

Anschrift

Bewertungen (0)

Noch keine Bewertung vorhanden. Hilf anderen Besuchern und berichte uns von Deinen Erfahrungen.
Deine Bewertung: