meet & eat – Naschmarkt

(2) Markt-sonstige in Köln
Rudolfplatz Köln
Rudolfplatz   50674 Köln
15. Dezember 2016 (Donnerstag) 16:00 - 21:00 Weitere Termine Alle Angaben ohne Gewähr.

Informationen zu meet & eat – Naschmarkt

meet & eat – Naschmarkt in der Kölner City

Einmal in der Woche wird der Rudolfplatz zum Schauplatz für den Kölner Naschmarkt „meet & eat“. Hier gibt es frische und vielfältige Lebensmittel, wie auf den „normalen“ Wochenmärkten auch. Doch im Unterschied zu diesen öffnet dieser Markt erst nachmittags und dauert bis in die Abendstunden, was vielen Berufstätigen entgegenkommen dürfte. Darüber hinaus ist das Konzept für den „meet & eat“-Naschmarkt etwas Besonderes: Neben regionalen und internationalen Produkten, wie Salat, Gemüse oder Antipasti, werden auch kleine Snacks und Getränke angeboten. An den Ständen darf nicht nur probiert werden, sondern es werden auch Tische und Sitzgelegenheiten aufgestellt, die von den Besuchern genutzt werden können, um die erworbenen Speisen direkt vor Ort zu essen. Vor Regen schützen dabei große Marktschirme. So ist der Kölner Naschmarkt ein idealer Ort zum Einkaufen oder Freunde treffen.

Veranstaltungstermine

zur Kalenderansicht
15.12.2016 Donnerstag 16:00 - 21:00    
22.12.2016 Donnerstag 16:00 - 21:00    
29.12.2016 Donnerstag 16:00 - 21:00    

Preise

Eintritt frei

Anschrift

Rudolfplatz Köln
Rudolfplatz
50674 Köln

Bewertungen (2)

Gast schrieb am 19.11.2015
Den ersten Kommentar von "Gast" kann ich nicht nachvollziehen. Wenn 2 von 4 Schälchen schon "schlecht" waren würde das bedeuten, dass der Händler verdorbene Lebensmittel in den Verkehr bringt und gibt daher Anlass an das Urteilsvermögen des Kommentators einen anderen Maßstab anzulegen. Mir persönlich gefällt der Markt sehr gut, weil dort eine breite Mischung sowohl an lokalen als auch globalen Spezialitäten angeboten werden. Nun, es ist natürlich alles individuelle Geschmackssache und so schliesse ich mich bei der probierten Cornish Pastry, Rindfleisch mit Minze, dem Kommentar eines uns wohl bekannten gallischen Sachverständigen an, auch wenn der sich eher mit Widschweinen beschäftigt. Die vegetarische Pastry hingegen war lecker. Punkt- oder Sternabzug gebe ich für nicht ausreichenden Sitz-/Stehplatz das Gekaufte gleich zu verzehren, irgendwann kann man nicht mehr zusammenrücken. Alles in allem ein sehr schöner Feierabend auf dem jeder für seinen individuellen Geschmack zu essen und zu trinken findet.
Gast schrieb am 10.09.2015
Leider sind wir enttäuscht. Wir sind nur kurz durchgegangen, deshalb können wir keine Bewertung über den ganzen Markt geben, allerdings über ein Stand mit Antipasti. Dieser Stand war der erste, den wir betreten haben. Wir haben die ganze Auswahl gesehen und mussten was mitnehmen. Von 4Schälchen waren 2 schon schlecht. Der Tomate-Mozarella Frischkäse und der Mozarella- Salat waren nur oben “frisch“ und etwas ab der Mitte des Inhalts hat es sogar auf der Zunge “gekribbelt“! Für diesen Preis (über25€!!!) Eine Unverschämtheit!
Deine Bewertung: