Mainfranken Theater Würzburg Großes Haus
Theaterstr. 21  97070 Würzburg
29. Juli 2017 (Samstag) ab 19:30 Alle Angaben ohne Gewähr.

Informationen zur Veranstaltung

Zwei Männer – Nabucco, König von Babylon, und Zaccaria, Hohepriester der Hebräer – kämpfen um die Vorherrschaft in Jerusalem. Zwei Frauen – Fenena, erstgeborene Tochter Nabuccos, und ihre Halbschwester Abigaille – verzehren sich im Machtkampf um das väterliche Erbe und die Liebe zu Ismaele, Neffe des Königs von Jerusalem. Auf dem Höhepunkt des Konfliktes schwingt sich Nabucco zum Gott auf und verfälltdem Wahnsinn: Nichts scheint den Sieg Abigailles über die Hebräer und ihre Schwester verhindern zu können. Doch Nabucco kommt zur Besinnung und vermag das schon besiegelte Schicksal seiner einstigen Gegner noch einmal zu wenden.

1842 gelang Verdi mit seiner dritten Oper Nabucco ein früher Sensationserfolg. Mit ihrem rhythmischen Drive und den entfesselten Urkräften von Chor und Orchester spiegelt die Partitur die politischen Unruhen der italienischen Einigungsbewegung, der Gefangenenchor „Va pensiero“ avancierte gar zur heimlichen Nationalhymne des Landes.

Die junge italienische Regisseurin Pamela Recinella begann ihre Studien am Institut für Kommunikationswissenschaft in Bologna unter Umberto Eco. Einer umfassenden Schauspiel- und Regieausbildung in Mailand und Venedig folgten Assistenzen unter anderem in Dresden, London, Kopenhagen und bei den Salzburger Festspielen. Nach Inszenierungen von Simon Boccanegra und Macbeth ist Nabucco ihre dritte Auseinandersetzung mit dem Musiktheater Verdis.

Tickets & Termine

zur Kalenderansicht
29.07.2017 Samstag ab 19:30    
powered by eventim

Anschrift

Mainfranken Theater Würzburg Großes Haus
Theaterstr. 21
97070 Würzburg

Bewertungen (0)

Noch keine Bewertung vorhanden. Hilf anderen Besuchern und berichte uns von Deinen Erfahrungen.
Deine Bewertung: