Neujahrskonzert | Münchner Symphoniker, Kevin John Edusei

(0) Klassik in Kempten
bigBOX Allgäu
Kotterner Str. 64  87435 Kempten
05. Januar 2017 (Donnerstag) ab 19:00 Alle Angaben ohne Gewähr.

Informationen zur Veranstaltung

Das Neujahrskonzert eröffnet 2017 mit Walzerklängen
Eine „Aufforderung zum Tanz“ ist das Programm des Neujahrskonzertes am 05.01.17.

Kempten – Das Neujahrskonzert am 05.01.2017 mit den Münchner Symphonikern in der KlassikBOX steht unter dem Titel „Aufforderung zum Tanz“. Gemäß dieser Überschrift spielt das „orchestra in residence“ der KlassikBOX zum Auftakt des neuen Jahres ein mitreißendes Walzer-Programm, u.a. mit Werken von Weber, Strauß, Verdi und Suppé. Einlass ist um 18 Uhr, Beginn um 19 Uhr.

„Alles Walzer!“, so lautet die Aufforderung zum Tanz, die alljährlich an die Besucher des Wiener Opernballs ergeht. Tanzrhythmen, am liebsten im Dreivierteltakt – so schwingt sich’s leicht in das neue Jahr, so fühlt sich der Takt, mit dem das Jahr beginnt, beschwingt und sorgenfrei an. Niemand beherrschte dieses Gefühl der süßen ungeraden Takte so gut, wie die Komponisten des 19. Jahrhunderts in Wien, die mit der Familie Strauß ihre prominentesten Vertreter, mit Komponisten wie Joseph Hellmesberger und Richard Heuberger aber genauso ein paar ‚Geheimtipps‘ haben. Sei es als Ouvertüre zu einer ballseligen Oper oder Operette, sei es als Paraphrase über die schwungvollen Melodie eines Komponistenkollegen, sei es im Galopp-Rhythmus oder im Walzertakt, der Schwung springt aus all diesen Werken direkt auf das Publikum über.

Etwas früher als die Wiener Walzerkönige schon fasste Carl Maria von Weber in Dresden eine biedermeierlich-zarte Szene auf dem Parkett in Noten: Wie es konkret auf der Tanzfläche zugeht, erzählt er in seinem ursprünglich für Klavier komponierten, kleinen „Rondo brilliant“, das dem Neujahrskonzert 2017 der Münchner Symphoniker seinen Namen gibt: Ein Herr bittet eine junge Frau freundlich aber bestimmt um einen Tanz. Das Paar dreht ein paar Runden auf dem Tanzparkett und trennt sich nach einer höflichen Verbeugung wieder voreinander.

Der Schweizer Andreas Spörri, er dirigiert die Münchner Symphoniker beim Neujahrskonzert 2017, ist als Dirigent am Wiener Opernball seit 2010 erklärter ‚Fachmann‘ in Sachen Aufforderung zum Tanz. Der Chefdirigent des Cairo Symphony Orchestras war zuvor Principal Guest Conductor des Wiener Opernball Orchesters und künstlerischer Leiter der Konzerte zum Neuen Jahr sowie der Wiener Sommer-Gala Konzerte im KKL Luzern. Als Moderator des Neujahrskonzerts tritt in diesem Neujahrskonzert 2017 wieder der beliebte Schauspieler Max Müller auf, der schon mehrfach das Kemptener Publikum mit Charme und seinen unterhaltsamen Moderationen ins neue Jahr begleitet hat.

Programm:

Richard Heuberger: Ouvertüre zu „Der Opernball“
Carl Maria von Weber: „Aufforderung zum Tanz“ Des-Dur op. 65
Johann Strauß Vater: Furioso-Galopp nach Listzt’s Motiven
Giuseppe Verdi: Prélude aus „Un ballo in maschera“
Josef Strauß: Delirien-Walzer op. 212
Joseph Hellmesberger: Danse Diabolique

Franz von Suppe : Pique Dame
Josef Strauß: Sphärenklänge
Josef Gung’l: Narren Galopp op. 182
Franz Lehàr: Ballsirenen-Walzer aus „Die lustige Witwe“
Johann Strauß, Vater: Erinnerungen an Ernst, Fantasie op. 126
Johann Strauß, Sohn: An der schönen blauen Donau, Walzer op. 314

Moderation: Max Müller
Dirigent: Andreas Spörri
Text: Dr. Kerstin Unseld

Tickets & Termine

zur Kalenderansicht
05.01.2017 Donnerstag ab 19:00 ab 24,00 EUR Tickets
powered by eventim

Anschrift

bigBOX Allgäu
Kotterner Str. 64
87435 Kempten

Bewertungen (0)

Noch keine Bewertung vorhanden. Hilf anderen Besuchern und berichte uns von Deinen Erfahrungen.
Deine Bewertung: